Das Jugendtreffen

Jugend@Amnesty ist das jährliche Jugendtreffen aller jungen Mitglieder von Amnesty Deutschland, egal ob aus Hochschulgruppen, Jugendgruppen, lokalen Gruppen, Koordinationsgruppen, Bezirken und ganz neu dabei. Hier habt ihr die Möglichkeit, euch mit anderen jungen Mitgliedern zu vernetzen und euch in Workshops und Plenumsbeiträgen über aktuelle Themen oder Kampagnen zu informieren. Außerdem könnt ihr den Vorträgen von Amnesty-Mitgliedern aus anderen Ländern und Gästen anderer Organisationen lauschen und im Anschluss mit ihnen ins Gespräch kommen. Jedes Jugendtreffen steht unter einem bestimmten Motto, unter dem dann auch eine große öffentliche Aktion mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern in der Stadt des Tagungsortes stattfindet.

Jugendtreffen in Berlin
Junge Amnesty-Mitglieder beim Jugendtreffen 2014 in Berlin.
© Amnesty International / Henning Schacht

Das Jugendtreffen hat ebenso eine wichtige Funktion für die Repräsentation der jungen Mitgliedschaft in der deutschen Amnesty-Bewegung. Hier werden die Richtungsentscheidungen für die Amnesty-Jugend getroffen und die Jugendvertretung gewählt. Damit könnt Ihr direkt darüber abstimmen, welche Schwerpunkte in der Jugendarbeit von Amnesty im nächsten Jahr gesetzt werden sollen. Außerdem legen der Vorstand des Vereins und anderen Fachgremien dem Jugendtreffen wichtige Themen zur Diskussion und Empfehlung vor.

Das Jugendtreffen findet in der Regel Mitte November statt. Die Teilnahme an Jugend@Amnesty steht allen Mitgliedern von Amnesty Deutschland offen, zum Beispiel auch wenn Ihr in einer Hochschulgruppen aktiv seid und schon die Altersgrenze der Amnesty-Jugend überschritten habt. Ihr habt Fragen zum Treffen oder wollt in Eurer Stadt Jugend@Amnesty ausrichten? Dann wendet Euch an jugendtreffen[at]amnesty-jugend.de.